Ausbildung:

Diplom-Psychologin, Dr. of Public Health/Gesundheitswissenschaften, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie in der Sektion für Medizinische Organisationspsychologie (Universitätsklinikum Heidelberg), Weiterbildung in phänomenologisch-systemischer Psychotherapie (Wieslocher Institut für systemische Lösungen), mehrjährige Teilnahme an Übungsgruppen in Gewaltfreier Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg.

Schwerpunkte:

Kommunikation, Konfliktmanagement, Teamentwicklung, gesundheitliche Prävention, v. a. Tabakprävention, innere Gelassenheit und Emotionssteuerung, Burnout-Prävention.

Berufserfahrung:

Seit 2009 als selbstständige Trainerin tätig, Tätigkeit als Teamsupervisorin für die Sektion Medizinische Organisationspsychologie am Universitätsklinikum Heidelberg.